Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Leontjew, Alexej Fedorowitsch

russischer Mathematiker, geb. 27.3.1917 Jakowzew (Gorki), gest. 14.4.1987 Ufa(?).

Leontjew studierte an der Universität in Gorki, promovierte dort 1942 und arbeitete anschließend als Dozent für Analysis am Maijischen Pädagogischen Institut in Kosmodemjansk. 1948 ging er an die Universität Gorki und 1954 ans Moskauer Energetische Institut. 1962 wechselte er an das mathematische Institut der Akademie der Wissenschaften und arbeitete ab 1971 an der Universität in Ufa.

Leontjew arbeitete auf dem Gebiet der Funktionentheorie. Er untersuchte die Darstellbarkeit von komplexwertigen Funktionen durch Dirichlet-Reihen, befaßte sich mit Approximationsund Interpolationsproblemen sowie Differentialgleichungen unendlich hoher Ordnung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte