Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Lewy, Hans

deutsch-amerikanischer Mathematiker, geb. 20.10.1904 Breslau, gest. 23.8.1988 Berkeley.

Nach dem Studium in Göttingen promovierte Lewy 1926 bei Courant und habilitierte sich dort 1927. Bis 1933 war er Privatdozent in Göttingen, emigrierte dann in die USA und arbeitete 1933 bis 1935 an der Brown-Universität in Providence, ab 1939 an der California University in Berkeley.

Lewy beschäftigte sich hauptsächlich mit Differentialgleichungen. Ausgehend von Untersuchungen zur numerischen Lösung von Variations- und Randwertproblemen befaßte er sich mit Anfangswertproblemen quasilinearer partieller Differentialgleichungen (Courant-Friedrichs-Lewy-Bedingung), Minimalflächenproblemen, Hydromechanik und Variationsungleichungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte