Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: linksrekursives Nichtterminalzeichen

Nichterminalsymbol, das in einer Regel einer kontextfreien Grammatik sowohl auf der linken Seite als auch als erstes Symbol der rechten Seite vorkommt (direkt linksrekursiv), bzw. aus dem sich in evtl. mehreren Schritten eine Satzform ableiten läßt, in der fragliches Symbol als vordestes (am weitesten links stehendes) Zeichen steht.

Gibt es in einer Grammatik linksrekursive Nichtterminalzeichen, so handelt es sich keinesfalls um eine LL(k)-Grammatik. Dagegen können in LR(k)-Grammatiken durchaus linksrekursive Nichtterminalzeichen auftreten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte