Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Linksschraube

eine Schraubenlinie mit negativer Windung.

In Analogie dazu ist eine Rechtsschraube durch positive Windung charakterisiert. Ist \begin{eqnarray}\xi (t)=a\,\cos t,\,\,\,\,\,\eta (t)=a\,\sin \,t,\,\,\,\,\zeta (t)=h\,t\end{eqnarray} die Parameterdarstellung der Schraubenlinie, so ist ihre Windung die Zahl w = h/(a2 + h2). Das Vorzeichen der Ganghöhe 2 π h legt daher fest, ob es sich um eine Linksoder eine Rechtsschraube handelt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte