Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: logische Ableitungsregeln

formale Regeln, die aus einer gegebenen Menge von logischen Ausdrücken in syntaktischer Weise neue Ausdrücke erzeugen (siehe auch Deduktion, formaler Beweis).

Sinnvolle Ableitungsregeln sind so gestaltet, daß sie die Gültigkeit vererben, d.h., daß aus wahren Voraussetzungen nur wahre Behauptungen erzeugt werden können, und daß sie (nach Möglichkeit) das inhaltliche mathematische Beweisen vollständig durch Anwendung formaler Regeln charakterisieren.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte