Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: LOOP-berechenbar

Eigenschaft einer Funktion \(f:{{\mathbb{N}}}_{0}{}^{k}\to {{\mathbb{N}}}_{0}\).

Eine solche Funktion f ist LOOP-berechenbar, falls es ein LOOP-Programm gibt, welches diese Funktion berechnet.

Da LOOP-Programme immer stoppen, bilden die LOOP-berechenbaren Funktionen eine Teilmenge der total berechenbaren Funktionen.

Die Summen-, Produkt-, Potenzfunktion und der größte gemeinsame Teiler sind Beispiele für LOOPberechenbare Funktionen. Die LOOP-berechenbaren Funktionen stimmen mit den primitiv-rekursiven Funktionen überein.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte