Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Lorentz-Metrik im ℝ4

die Metrik \begin{eqnarray}d(x,y):={({x}_{0}-{y}_{0})}^{2}-{({x}_{1}-{y}_{1})}^{2}\\ \,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,-{({x}_{2}-{y}_{2})}^{2}-{({x}_{3}-{y}_{3})}^{2}\end{eqnarray} für x = (x0, x1, x2, x3), y = (y0,y1,y2,y3) ∈ ℝ4. Es ist die Metrik, die in der speziellen Relativitätstheorie der Raum-Zeit zugrunde liegt. Hierbei entspricht x0 = c · t (mit der Lichtgeschwindigkeit c und der Zeit t) der Zeitkoordinate.

Manche Autoren verwenden auch die umgekehrte Vorzeichenverteilung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte