Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Naräyama Daivajnâ

verfaßte Arbeiten zur Arithmetik („Gariitakaumudī“) und zur Algebra („Bījaga\(\mathop{\text{n}}\limits_{ \textdotaccent }\)itāvata\(\mathop{\text{m}}\limits_{ \textdotaccent }\)sa“). In diesen Arbeiten entwickelte er Formeln zur Berechnung von Reihensummen, zur Summation von Dreieckszahlen und zur Summation von arithmetischen Folgen. Weiterhin untersuchte er das Rechnen mit Restklassen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos