Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Nevanlinna-Preis

genauer Rolf-Nevanlinna-Preis, seit 1982 von der Internationalen Mathematischen Union (IMU) für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der theoretischen Informatik vergebener Preis.

Die Einrichtung dieses Preises wurde 1981 vom Exekutivkomitee der IMU beschlossen, ein Jahr später nahm man das Angebot der Universität Helsinki an, ein Preisgeld für den Preis zu stiften. Nevanlinna war lange Zeit an der Universität Helsinki tätig gewesen.

Die Vergabe des Preises erfolgt jeweils zu den Internationalen Mathematiker-Kongressen gemeinsam mit der Verleihung der Fields-Medaille zu analogen Bedingungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos