Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Nikomachos von Gerasa

Philosoph und Mathematiker, geb. um 60 n.Chr. Gerasa (heute Jarasch, Jordanien), gest. um 120 n.Chr..

Über das Leben des Nikomachos ist nichts bekannt. Er verfaßte verschiedene Lehrbücher, u. a. über Musik, Zahlentheorie, und eine Pythagoras-Biographie.

Nikomachos war Pythgoräer. Er hat große mathematikhistorische Bedeutung dadurch erlangt, daß seine Abhandlung über Zahlentheorie vollständig erhalten blieb und damit die älteste noch vollständig vorliegende speziell der Zahlentheorie gewidmete griechische Schrift ist.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos