Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Nirenberg, Louis

kanadischer Mathematiker, geb. 28.2.1925 Hamilton (Ontario).

Nirenberg studierte bis 1945 an der McGill University in Montreal und ging dann nach New York zu Courant und Friedrichs. 1949 promovierte er dort und ist seitdem am Courant-Institut tätig.

Nirenbergs Hauptarbeitsgebiet ist die Differentialgeometrie im Großen. Er untersuchte fastkomplexe Strukturen auf differenzierbaren Mannigfaltigkeiten, befaßte sich mit Funktionenräumen und leistete wichtige Beiträge zur Deformationstheorie, zur Lösbarkeit von Randwertproblemen für elliptische Differentialgleichungen und zur Theorie der pseudokonvexen Gebiete.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos