Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Normalenvektor einer Fläche

Einheitsvektor, der auf der Tangentialebene der Fläche senkrecht steht.

Für die Richtung des Normalenvektors gibt es zwei Möglichkeiten, durch deren Wahl eine Orientierung der Fläche festgelegt ist. Eine Fläche, die ein stetiges Feld von Normalenvektoren besitzt, heißt orientierbar.

Die bekannteste nichtorientierbare Fläche ist das Möbius-Band.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos