Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Normalkoordinaten

auch Riemannsche Normalkoordinaten genannt, Koordinaten, deren Koordinatenbasis eng mit dem Riemannschen Krümmungstensor gekoppelt ist. In einer hinreichend kleinen Umgebung eines Punktes gibt es stets Normalkoordinaten, diese Umgebung heißt dann auch Normalumgebung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos