Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Nukleonen

Bestandteile des Atomkerns.

Es handelt sich also um eine gemeinsame Bezeichnung für Neutron und Proton. Nukleonen sind stets Baryonen mit Spin 1/2, gehören also zur Klasse der Fermionen.

Da das Neutron instabil ist, kommt es zu Kernanregung und Kernzerfall.

Im Quark-Modell sind die Nukleonen wie folgt zusammengesetzt: Als Baryonen besteht jedes dieser Teilchen aus drei Quarks. Genauer: Das Neutron besteht aus zwei down-Quarks und einem up-Quark, und das Proton besteht aus einem down-Quark und zwei up-Quarks.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos