Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Ovoid

Menge von q2 + 1 Punkten im dreidimensionalen projektiven Raum der Ordnung q, von denen keine drei kollinear sind.

Beispiele von Ovoiden sind die elliptischen Quadriken. Für ungerade Werte von q sind dies auch die einzigen Beispiele.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos