Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Prädikatenlogik

Teilgebiet der mathematischen Logik, in dem auch die innere Struktur der Aussagen, wie z. B. die Subjekt-Prädikat-Beziehung der Urteile der traditionellen Logik, in die Untersuchungen einbezogen wird, im Gegensatz zur Aussagenlogik, wo die innere Struktur der Aussagen keine Rolle spielt.

Der Begriff wird oft auch als Synonym für Prädikatenkalkül benutzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos