Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: quadratische Hamilton-Funktion

eine auf einem symplektischen Vektorraum (V, ω) definierte Hamilton-Funktion, die durch ein homogenes quadratisches Polynom (quadratische Funktion) dargestellt wird.

Quadratische Hamilton-Funktionen haben lineare Hamilton-Felder. Falls V endlichdimensional ist, bildet der Raum aller quadratischen Hamilton- Funktionen eine endlichdimensionale Lie-Algebra bzgl. der Poisson- Klammer, die isomorph zur Lie- Algebra der Gruppe aller linearen Symplektomorphismen von V, Sp(V, ω), ist. Ihre Normalformen bezgl. Sp(V, ω) werden im Satz von Williamson klassifiziert.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos