Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Rangtest

ein verteilungsfreier Test (nicht- parametrische Statistik), bei dem die Testgröße mit Hilfe der geordneten Stichprobe gebildet wird. Dabei werden vielfach nur die Rangzahlen benutzt.

Die Güte eines Rangtests beurteilt man häufig mit Hilfe seiner asymptotischen Wirksamkeit (Testtheorie) in bezug auf einen entsprechenden Parametertest, der auf der Normalverteilung beruht. Beispiele für Rangtests sind der U-Test, der Wilcoxon-Test und der χ2-Test.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos