Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: reduzierte Bruchdarstellung

Darstellung eines Bruchs (Quotienten) mit teilerfremdem Zähler und Nenner.

Es seien p und q ganze Zahlen (oder allgemeiner Elemente eines ZPE-Rings R) und \begin{eqnarray}r=\frac{p}{q},\end{eqnarray} also r ∈ ℚ (bzw. dem Quotientenkörper von R).

Dann heißt die Darstellung (1) reduzierte Darstellung, wenn ggT(p, q) = 1.

Jede rationale Zahl besitzt eine eindeutig bestimmte reduzierte Bruchdarstellung mit q > 0.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos