Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Ridge-Typ-Aktivierung

bezeichnet im Kontext Neuronale Netze eine spezielle Aktivierungsfunktion Aw,Θ : ℝn → ℝ eines formalen Neurons, die von einem Gewichtsvektor w ∈ ℝn und einem Schwellwert Θ ∈ ℝ abhängt und definiert ist als \begin{eqnarray}A_w,_\Theta :x\mapsto \mathop{\sum ^{n}}\limits_{i=1}{w}_{i}{x}_{i}-\Theta.\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos