Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Rolle, Michel

französischer Mathematiker, geb. 21.4.1652 Ambert (Frankreich), gest. 8.11.1719 Paris.

Rolle arbeitete zunächst als Schreiber. 1675 kam er nach Paris und widmete sich hier autodidaktisch seiner Ausbildung. Er wurde Hauslehrer und 1699 Mitglied der Pariser Akademie.

Rolle untersuchte hauptsächlich algebraische Eigenschaften von Gleichungen. 1690 erschien seine Arbeit „Traité d‘algèbre“, in der er unter anderem bewies, daß die Ableitung eines Polynoms zwischen zwei Nullstellen des Polynoms selbst eine Nullstelle hat.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos