Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Rückkopplung

bezeichnet in der Technik die direkte oder indirekte Einflußnahme des Verhaltens eines Bauteils auf sich selbst.

Im graphentheoretischen Sinne läßt sich dies häufig über einen gerichteten Graphen beschreiben, wobei eine Schlinge eine direkte Rückkopplung und ein geschlossener gerichteter Pfad eine indirekte Rückkopplung anzeigt.

In der (mathematischen) Biologie bezeichnet man mit dem Begriff Rückkopplung einen Mechanismus, mit dem eine biologische Größe auf einem Sollwert gehalten oder an eine andere angepaßt wird. Im allgemeinen verwendet man hier Differentialgleichungen der Form \(\dot{x}=y-x\), dabei ist x die Größe, die sich auf y einstellt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos