Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Spaltensummennorm

Eins-Matrixnorm, Bezeichnung für die durch (1) definierte Norm || · || auf der Menge aller (n × n)-Matrizen A = ((aij)) über ℝ oder ℂ: \begin{eqnarray}||A||=\mathop{\max}\limits_{1\le j\le n}\mathop{\sum ^{n}}\limits_{i=1}|{a}_{ij}|.\end{eqnarray} Entsprechend ist die Zeilensummennorm definiert: \begin{eqnarray}||A||=\mathop{\max}\limits_{1\le i\le n}\mathop{\sum ^{n}}\limits_{j=1}|{a}_{ij}|.\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos