Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: sparse Matrix

dünn besetzte Matrix, eine Matrix A, welche in jeder Spalte (Zeile) nur sehr wenige Einträge ungleich Null hat.

Solche Matrizen treten beispielsweise bei der numerischen Lösung von partiellen Differentialgleichungen mittels Differenzen- oder Finiter Elemente-Verfahren auf.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos