Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Subtangente

Begriff aus der Analysis.

Es sei f eine differenzierbare Funktion und a ein Punkt im Definitionsbereich von f mit f′ (a) ≠ 0. Ist t(x) die Tangente an f im Punkt (a, f (a)), so nennt man den Abschnitt von t zwischen (a, f (a)) und dem Schnittpunkt von t mit der x-Achse die Subtangente von f.

Entsprechend heißt die zur Subtangenten orthogonale Strecke zwischen (a, f (a)) und der x-Achse die Subnormale von f.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte