Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Teiler

Begriff aus der elementaren Zahlentheorie. Sind n und d natürliche Zahlen, so nennt man d einen Teiler von n, falls es eine natürliche Zahl d′ mit der Eigenschaft \begin{eqnarray}n=d\cdot {d}^{\prime}\end{eqnarray}

gibt; in diesem Fall nennt man \({d}^{\prime}={\displaystyle \frac{n}{d}}\) den zu d komplementären Teiler von n. Ist dn, so nennt man d einen echten Teiler von n.

Diese Definition ist ohne weiteres auf mathematische Strukturen mit einer Multiplikation, z. B. auf Ringe, übertragbar.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos