Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Teilerkettensatz

Teilerkette.

Ein Teilerkettensatz gilt auch für Ideale in einem kommutativen Ring \({\mathcal{R}}\), wenn für jede aufsteigende Folge \({\mathcal{I}}\)1, \({\mathcal{I}}\)2,… von Idealen ein Index m so existiert, daß \({\mathcal{I}}\)i = \({\mathcal{I}}\)m für alle im gilt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos