Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Theon von Alexandria

römischer Mathematiker und Astronom, geb. um 335 Alexandria(?), gest. um 405.

Theon von Alexandria arbeitet am Museion in Alexandria als Lehrer für Mathematik und Astronomie. Er soll am 16.6.364 eine Sonnenfinsternis und am 25.11. des gleichen Jahres eine Mondfinsternis in Alexandria beobachtet haben.

Theon wirkte als Kommentator der Arbeiten des Euklid und des „Almagest“ des Ptolemaios. Er soll über die Konstruktion eines Astrolabiums geschrieben haben.

Theon war der Vater der Hypatia von Alexandria.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos