Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: transitiver Abschluß

Abschlußrelation \(\overline{R}\) einer Relation R, definiert durch \begin{eqnarray}\begin{array}{l}\overline{R}=\{(a,b):\exists \ {c}_{0},{c}_{1},\ldots,{c}_{t},t\ge 1,\\ \ \ \ \ \ \ \ \text{mit}\ \ \ a={c}_{0}R{c}_{1}R{c}_{2}R\cdots R{c}_{t-1}R{c}_{t}=b\}.\end{array}\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos