Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Wantzel, Pierre Laurent

französischer Mathematiker, geb. 5.6.1814 Paris, gest. 21.5.1848 Paris.

Nach dem Besuch der École des Arts et Métiers de Châlons und dem Collège Charlemagne studierte Wantzel an der École des Ponts et Chaussées. Um seine mathematische Karriere voranzutreiben, hielt er ab 1838 Analysisvorlesungen an der École Polytechnique. 1840 beendete er sein Ingenieurstudium und wurde 1841 Professor für angewandte Mechanik an der École des Ponts et Chaussées.

Wantzel beschäftigte sich mit der Auflösung von Gleichungen durch Radikale. Während Gauß ohne Beweis behauptete, daß die Verdopplung des Würfels und die Dreiteilung des Winkels nur mit Hilfe von Zirkel und Lineal unmöglich sei, konnte Wantzel dies 1837 beweisen. 1845 gab er einen neuen Beweis dafür, daß nicht alle Gleichungen durch Radikale auflösbar sind. Wantzel veröffentlichte außerdem Arbeiten zur Aerodynamik, Geometrie, und zu Differentialgleichungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos