Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Weylsche Charakter-Formel

wird angewendet zur Bestimmung von Darstellungen endlichdimensionaler halbeinfacher komplexer Lie-Algebren.

Der Charakter bestimmt sich aus \begin{eqnarray}{\chi}_{\Lambda}(\mu)=\frac{{\sum}_{w}\text{sign}(w)\exp (w(\Lambda +e),\mu))}{{\sum}_{w}\text{sign}(w)\exp (w(e),\mu))}.\end{eqnarray}

Für Details muß auf die Fachliteratur, beispielsweise [1] verwiesen werden.

[1] Fuchs, J.; Schweigert, C.: Symmetries, Lie Algebras and Representations. Cambridge University Press, 1997.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte