Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Weylsche Gruppe

Weyl-Gruppe, endliche Gruppe, die durch Spiegelungen an einem System von Hyperebenen im euklidischen Raum ℝn erzeugt wird, das einem Wurzelsystem (Wurzelraum) im ℝn zugeordnet ist.

Die Weylschen Gruppen sind klassifiziert und spielen eine große Rolle in der Theorie halbeinfacher Lie-Algebren und Lie-Gruppen, sowie in der Beschreibung der lokalen Struktur der Singularitäten glatter Abbildungen.

[1] Weyl, H.: The Theory of Groups and Quantum Mechanics. Dover Publ. New York, 1928.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte