Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Wilson, Satz von

ein zuerst 1770 von Waring in seinen Meditationes algebraicae publiziertes Resultat über Primzahlen:

Für jede Primzahl p gilt \begin{eqnarray}(p-1)!\equiv -1\quad \mathrm{mod}\quad p.\end{eqnarray}

Es gibt Hinweise darauf, daß der Satz bereits lange vor Leibniz bekannt war.

Die Umkehrung des Satzes von Wilson gilt auch:

Eine natürliche Zahl m ≥ 2 ist genau dann eine Primzahl, wenn(m − 1)! + 1 ein Vielfaches von m ist.

Aufgrund des hohen Aufwands, der zur Berechnung von (m − 1)! modulo m notwendig wäre, ist dieser Satz als Primzahltest allerdings ungeeignet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte