Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Zielbereich

Wertevorrat, die Menge B für eine gegebene Abbildung f von A nach B, \begin{eqnarray}f:A\to B,\end{eqnarray} für zwei Mengen A und B. Die ebenfalls anzutreffende Bezeichnung Wertebereich dafür ist nicht sonderlich glücklich, weil man darunter meist das Bild f(A) versteht, das natürlich echte Teilmenge von B sein kann.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos