Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: ZPP

die Komplexitätsklasse aller Entscheidungsprobleme, für die es einen randomisierten Algorithmus gibt, der das Problem so in polynomieller Zeit löst, daß die Wahrscheinlichkeit der Antwort „?“ durch 1/2 beschränkt ist, und ansonsten die Antwort richtig ist.

ZPP-Algorithmen arbeiten irrtumsfrei und heißen auch Las Vegas Algorithmen. Durch polynomiell viele unabhängige Wiederholungen des Algorithmus kann die Wahrscheinlichkeit der Antwort „?“ exponentiell klein gemacht werden. Es genügen durchschnittlich höchstens 2 Wiederholungen, um die richtige Antwort zu erhalten. Damit sind Las Vegas Algorithmen von großer praktischer Bedeutung. Die Abkürzung ZPP steht für zero-error probabilistic polynomial (time).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos