Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Zufallsfeld

zufälliges Feld, ein stochastischer Prozeß (Xt)t∈T mit einem meßbaren Raum (E, ) als Zustandsraum, dessen Parametermenge T eine Teilmenge des ℝd mit d ≥ 2 oder allgemeiner eine partiell geordnete Menge (Partialordnung) ist.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos