Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: zweischaliges Rotationshyperboloid

eine Rotationsfläche, die im ℝ 3 von einer Hyperbel der (x, z)-Ebene mit der Parameterdarstellung x(t) = asinh(t), z(t) = c cosh(t) bei Drehung der (x,z)-Ebene um die z-Achse überstrichen wird.

Das zweischalige Rotationshyperboloid ist ein zweischaliges Hyperboloid, dessen Halbachsen in x- und y-Richtung gleiche Länge haben.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos