Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: amyotrophe Lateralsklerose

amyotrophe Lateralsklerose w, amyotrophische Lateralsklerose, myatrophe Lateralsklerose, Charcot-Syndrom, Lou-Gehrig-Krankheit (umgangssprachliche Bezeichnung), Abk. ALS, E amyotrophic lateral sclerosis, eine unheilbare, degenerative und meistens rasch fortschreitende Erkrankung motorischer Nervenzellen (Motoneurone), verbunden mit einer Lähmung der von ihnen versorgten Muskulatur (daher: a-myo-troph). Die Mehrzahl der Fälle tritt sporadisch auf, aber in ca. 10% der Fälle ist die Erkrankung familiär (familiäre amyotrophe Lateralsklerose, Abk. FALS). Die abgestorbenen Nervenzellen werden durch eine Vermehrung der ortsständigen Gliazellen im Sinne einer Narbe (Sklerose) ersetzt. Es können sowohl die ersten corticalen Motoneurone (im Gyrus praecentralis des Frontallappens) als auch die zweiten Motoneurone im Vorderhorn des Rückenmarks und in den motorischen Kernen des Hirnstamms betroffen sein ( siehe Abb. ). Der Krankheitsbeginn liegt meist im 5. Lebensjahrzehnt und trifft Männer etwas häufiger als Frauen (Verhältnis Männer:Frauen etwa 3:2). Er ist gekennzeichnet durch Muskelzuckungen und erste Lähmungserscheinungen. Der fortschreitende Muskelschwund führt meist in einem Zeitraum von 2-10 Jahren zum Tod durch Atemlähmung und/oder Pneumonien. Die Sinnesfunktionen und der Intellekt bleiben bis zuletzt vollständig erhalten. Schätzungsweise 60000-70000 Menschen sind weltweit von der Krankheit betroffen. Bekanntestes Beispiel ist der britische Physiker und Kosmologe Stephen Hawking (*1942), bei dem die Krankheit äußerst langsam verläuft. – Ein Anteil der Patienten weist Mutationen im Gen für die Superoxid-Dismutase (SOD) auf. Der genaue Wirkungsmechanismus dieser Mutationen ist unbekannt: eine gängige Hypothese besagt, daß die verminderte enzymatische Wirksamkeit der SOD, die unter normalen Umständen in Motoneuronen besonders stark exprimiert ist, zu einer Zunahme von Sauerstoffradikalen (freie Radikale, reaktive Sauerstoffspezies) führt. Dies könnte durch eine verstärkte Oxidation der Membranlipide zu einem Untergang der Nervenzellen führen. Neuere Erkenntnisse scheinen dies wieder in Frage zu stellen; dafür gibt es Hinweise, daß die Mutationen im SOD-Gen den langsamen axonalen Transport und damit die Lebensfähigkeit der Neuronen beeinträchtigen könnten. Die Ursache für die Mehrheit der Erkrankungen bleibt aber nach wie vor unklar; auch die Hypothesen über Viren und Schwermetalle als Auslöser konnten nicht erhärtet werden. Als mögliche Therapieformen stehen neben stützenden Maßnahmen und der Physiotherapie die Gabe von Vitamin E (Tocopherol) und Riluzol (einem Glutamat-Antagonisten; Glutaminsäure) in der Evaluation. Vitamin E und Riluzol zielen darauf ab, den oxidativen Streß bzw. die Excitotoxizität zu verringern. Berechtigte Hoffnungen werden auch in rekombinante trophische Faktoren wie ciliary neurotrophic factor (CNTF) und leukemia inhibiting factor β (LIF) gesetzt. Charcot.

A.A./G.H.



amyotrophe Lateralsklerose

neuropathologische Befunde:
A Demyelinisierung der corticospinalen Bahnen (gestrichelt markiert) als Folge der Degeneration des ersten Motoneurons (Luxol-Nissl-Färbung)
B gesunde Motoneuronen im Vorderhorn des Rückenmarks eines Kontrollfalles (Hämatoxylin-Eosin-Färbung)
C Verlust von Motoneuronen im Vorderhorn des Rückenmarks bei ALS, begleitet von reaktiver Gliazellvermehrung (Ausschnitt aus A, Hämatoxylin-Eosin-Färbung)

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos