Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Apraxie

Apraxie w [von griech. apraxia = Untätigkeit], E apraxia, Unfähigkeit, Körperteile zweckmäßig zu bewegen, obwohl die Wahrnehmung und Bewegungsfähigkeit selbst intakt sind, also keine physiologische Schwäche vorliegt (wie z.B. eine Lähmung). Es handelt sich um eine Fehlfunktion der Steuerung von Bewegungen innerhalb des unmittelbaren persönlichen Raumes, nicht um eine Bewegungsstörung allgemein (wie z.B. die Verwendung des irreführenden Begriffs "Gangapraxie" für Paralyse, Ataxie oder Akinese suggeriert). Betroffen können sowohl Einzelbewegungen als auch ganze Bewegungsfolgen sein. Kennzeichnend für eine Apraxie sind Parapraxien. Der Verlust, feingesteuerte Bewegungen auszuführen, resultiert entweder daraus, daß schon ihre Planung mißlingt (ideatorische Apraxie), oder daraus, daß die Planung zwar gelingt, aber nicht in die korrekten Bewegungsfolgen und -abläufe umgesetzt werden kann (ideomotorische Apraxie). Wenn die Bewegungsfolgen bekannt sind, aber einzelne Bewegungen nicht ausgeführt werden können, spricht man gelegentlich von einer motorischen Apraxie. – Kognitionspsychologisch hat es sich bewährt, zwei Hauptkomponenten der Handlungsplanung und -durchführung zu unterscheiden: 1) ein Handlungskonzeptsystem, das die Kenntnisse über den Gebrauch von Werkzeugen und ihren mechanischen Randbedingungen enthält (es ist bei einer ideatorischen Apraxie beeinträchtigt), und 2) ein Handlungsproduktionssystem, das Informationen über die motorischen Programme selbst und ihre Übersetzung in erlernte Bewegungsmuster umfaßt (Schäden führen zu einer ideomotorischen Apraxie). Motorische Lernerfolge sind bei Apraktikern sehr gering. – Apraxien treten meist nach Läsionen der sprachdominanten Hemisphäre (cerebrale Dominanz, Lateralisierung) auf, wobei die Schäden bei Frauen häufig weiter vorne in der linken Hemisphäre lokalisiert sind als bei Männern. Betroffen sind meist die Brodmann-Areale 7 und 40, die die andere Körperseite über das Brodmann-Areal 4 kontrollieren, sowie die Areale PF und PG. Auch eine Diskonnektion der posterioren Sprachzone (Brodmann-Areale 22, 39, 40) vom Motorcortex (Areale 4, 6) in der linken oder (infolge einer Läsion im Balken) rechten Hemisphäre können zu einer Apraxie führen. Da es auch direkte Verbindungen gibt zwischen Sprach- und Hörrinde im posterioren Cortex und den subcorticalen neuralen Strukturen (Basalganglien, Thalamus), die die Arm- und Körperbewegungen steuern, erholen sich Spalthirnpatienten von einer Apraxie im Lauf der Zeit. Eine "gekreuzte Apraxie", die die Körperseite der sprachdominanten Hemisphäre betrifft, ist sehr selten. Die Apraxie wird nur beim Menschen beobachtet. Tiere werden nicht apraktisch – gleichgültig, wo eine Hirnläsion erfolgt. Apraxie tritt häufig gemeinsam mit einer Aphasie auf und geht oft einher mit geistigem Verfall und anderen Bewegungsstörungen wie etwa einem Tremor. Ankleideapraxie, Ataxie, Gesichtsapraxie, Cogan-Syndrom, Gliedmaßenapraxie, konstruktive Apraxie, Sprechapraxie.

R.V.

Lit.: De Renzi, E. in Boller, F., Grafman, J. (Hrsg.): Handbook of Neuropsychology, Bd. 2. Amsterdam 1989, S. 245-263. Heilman, K.M., Rothi, L.J. in Heilman, K.M., Roy, E.A. (Hrsg.): Neuropsychological Studies of Apraxia and Related Disorders. Amsterdam 1985. Valenstein, E. (Hrsg.): Clinical Neuropsychology. New York 1985, S. 131-150.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos