Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Gleichgewichtsorgan

Gleichgewichtsorgan s, Gleichgewichtssinnesorgan, Vestibularorgan, Vestibularapparat, E vestibular organ, bei den meisten Tieren und beim Menschen vorhandenes Sinnesorgan, das der Wahrnehmung der Lage des Körpers im Raum dient. Die Gleichgewichtsorgane der Wirbellosen sind in der Regel Statocysten, runde bis ovale, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen, in denen sich ein einzelner schwerer Körper (Statolith, "Schwerestein") oder mehrere kleinere (Statoconien) befinden ( siehe Abb. 1 ). Diese können in der Statocyste frei beweglich oder mit Sinneshaaren (Schwererezeptoren, Statorezeptoren, Gravirezeptoren) verwachsen sein. Bei Lageveränderungen der Gleichgewichtsorgane infolge von Körperbewegungen sind die Statolithen durch die Einwirkungen der Schwerkraft bestrebt, den tiefsten Punkt der Statocyste einzunehmen. Dabei wird Druck auf die Statocystenwand ausgeübt, oder bei verwachsenen Statolithen werden entsprechend den Lageveränderungen die Sinnespolster (Gravirezeptoren) durch die Druck- bzw. Zugkomponente gereizt. Dieser Typ von Gleichgewichtsorgan funktioniert also als Schweresinnesorgan (statisches Organ). Eine Ausnahme unter den Wirbellosen stellen die Insekten dar, die keine Statocysten besitzen. Bei diesen Tieren haben andere Organe (Johnston-Organ, Gelenkrezeptoren) oder der Körper selbst bzw. Körperanhänge, insbesondere bei fliegenden Individuen, die Funktion der Gleichgewichtsorgane mit übernommen. – Die Statocysten der Wirbeltiere sind Aussackungen des häutigen Labyrinths, bestehend aus Bogengängen (Bogengangorgan), Utriculus, Sacculus und Lagena ( siehe Abb. 2 ). Letztere besitzt zugleich Hörfunktion; bei Säugetieren entsteht aus ihr ein reines Hörorgan. Das Gleichgewichtsorgan des Menschen besteht aus Utriculus, Sacculus und den drei häutigen Bogengängen des im Schläfenbein gelegenen Labyrinths (vestibuläres System). Die entsprechenden Sinnesepithelfelder sind fleckförmig (Macula statica) oder leistenartig (Crista ampullaris). Ihr prinzipieller Aufbau ist gleich. Sie bestehen aus Stützzellen und Sinneszellen, deren Sinneshärchen (Vestibularrezeptoren) in eine gallertige Masse (Gallertkuppel, Cupula) hineinragen. Der adäquate Reiz für die Maculae staticae ist Linearbeschleunigung, für die Cristae ampullares Winkelbeschleunigung. Die Erregungen werden durch den Vestibularis zentralwärts geleitet. Die bipolaren Nervenzellen, die das Ganglion vestibulare (Vestibularganglion) bilden, liegen am Boden des inneren Gehörganges (Meatus acusticus internus). Es gibt zahlreiche Verschaltungen des vestibulären Systems auf der Ebene des Hirnstamms. Die Verbindungen zur Großhirnrinde sind jedoch im Gegensatz zu denen des akustischen Systems nur spärlich. Durch die enge Verbindung zu den Augenmuskelkernen kommt es bei Störungen des Gleichgewichtssinns zum vestibulären Nystagmus. Kinetosen, Kleinhirn, mechanische Sinne, Mechanorezeptoren.



Gleichgewichtsorgan

Abb. 1: Schweresinnesorgane von Invertebraten
1 Statocyste einer Rippenqualle
2 Statocyste einer Muschel



Gleichgewichtsorgan

Abb. 2: schematische Darstellung des Gleichgewichtsorgans von Säugetieren mit seiner Innervation

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos