Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Hemiplegie

Hemiplegie w, Hemiplegia, Halbseitenlähmung, E hemiplegia, vollständige halbseitige Körperlähmung (im Gegensatz zur unvollständigen Hemiparese), die oft auch die Gesichtshälfte miteinbezieht und aus Schädigungen im Verlauf der Pyramidenbahn resultiert (Läsion im primären Motorcortex, Corona radiata, Capsula interna, Hirnstamm oder Rückenmark; siehe Tab. ). Bei Schädigung oberhalb der Pyramidenkreuzung liegt sie contralateral zur Lähmungsseite, bei darunterliegenden Läsionen ipsilateral. Als zentrale Lähmung ist sie spastisch (Hemiplegia spastica) mit erhöhtem Muskeltonus, gesteigerten Reflexen und positivem Babinski-Reflex ("Pyramidenbahnzeichen"); im Frühstadium kann sie allerdings noch schlaff imponieren (Hemiplegia flaccida). Ursächlich sind häufig Durchblutungsstörungen (die Hemiparese ist das häufigste Symptom eines Schlaganfalls), Raumforderungen (z.B. durch Tumoren), entzündliche Erkrankungen (z.B. multiple Sklerose, Encephalitis), Gehirnblutungen, selten erbliche, degenerative oder Stoffwechselerkrankungen. Je nach Ursache und Ausdehnung der Läsion sind andere neurologische Symptome begleitend, z.B. halbseitige Gefühlsstörungen (sensomotorische Hemiparese), Sprachstörung usw. Seltene Sonderformen sind Hemiplegia alternans, Hemiplegia cruciata und infantile spastische Hemiplegie. Die (familiäre) hemiplegische Migräne führt zu wiederholten vorübergehenden Halbseitenlähmungen im Rahmen der Migräneattacke (Migräne).

Hemiplegie

Formen der Hemiplegie

Form Kennzeichen Ursache
Hemiplegia alternans motorische Lähmungen und/oder Sensibilitätsstörungen der gegenüberliegenden Seite bei gleichzeitigen herdseitigen Hirnnervenausfällen. Beispiele: Weber-Lähmung
mit ipsilateraler Oculomotoriuslähmung, Millard-Gubler-Lähmung mit ipsilateraler Facialislähmung
Hirnstammläsion mit herdseitiger Schädigung der bereits gekreuzten Bahnen zu den Hirnnervenkernen und der noch ungekreuzten Pyramidenbahn zur contralateralen Körperhälfte (meist ischämisch)
Hemiplegia cruciata Lähmung eines Armes und des Beines der
anderen Körperseite
Pyramidenbahnschädigung seitlich der Pyramidenkreuzung (der vor der Kreuzung gelegenen Armfasern und der hinter der Kreuzung gelegenen Beinfasern)
Hemiplegia flaccida Gliedmaßenerschlaffung, vorübergehend im
akuten Schockstadium eines Schlaganfalls oder chronisch; Reflexe sind beeinträchtigt
Schlaganfall im Bereich der Capsula
interna; ausgedehnte gegenseitige Schädigung der Großhirnrinde oder der Capsula interna unter Beteiligung der ventralen und lateralen Kerne des Thalamus und der subcorticalen Bahnen
homolaterale/collaterale Hemiplegie Lähmung der herdseitigen Körperhälfte Massenverschiebung mit Anpressen des herdgegenseitigen Hirnschenkels gegen
das Kleinhirnzelt und Druck gegen die noch ungekreuzte Pyramidenbahn
kapsuläre Hemiplegie Lähmung mit charakteristischer
Gliedmaßenhaltung (Wernicke-Mann-Lähmungstyp): Arm an Rumpf herangezogen, im Ellbogengelenk gebeugt; das Bein bis zur Fußspitze gestreckt, wird beim Gehen halbkreisförmig herumgeführt
Schädigung der Pyramidenbahn im Bereich der Capsula interna
Hemiplegia spastica Lähmung mit unwillkürlicher Steigerung der Muskelspannung, Reflexsteigerung, Pyramidenbahnzeichen (Babinski-Zeichen); typischerweise Beugespastik der oberen
Extremität, Streckspastik der unteren Extremität
Schädigung im Verlauf der Pyramidenbahn (unterschiedlicher Ursache)
Hemiplegia spastica infantilis ätiologisch heterogene Form der cerebralen Kinderlähmung mit allgemeiner Tonuserhöhung, Athetose, Wachstumsrückstand, Muskelatrophie
der gelähmten Gliedmaßen, eventuell auch Intelligenzdefizit
einseitige Hirnschädigung mit Läsion der Pyramidenbahn (unterschiedlicher Ursache)

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnerinhalte