Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Myelitis

Myelitis w [von griech. myelos = Mark], Rückenmarksentzündung, E myelitis, entzündliche Erkrankung (Entzündung) des Rückenmarks, die durch verschiedene Erreger ( siehe Zusatzinfo ), immunologische oder tumorartige Prozesse verursacht wird. Je nach Ursache, Lokalisation und Zeitverlauf werden verschiedene Formen unterschieden. In zeitlichem Zusammenhang mit Infekten und Impfungen kann – vermutlich immunologisch vermittelt – eine postinfektiöse (v.a. nach Infekten des Respirationstrakts, Röteln, Masern, Windpocken) oder postvakzinale Myelitis (Impfung gegen Pocken, Tollwut, Typhus) auftreten. Häufig ist die Myelitis auch eine Manifestation im Rahmen einer demyelinisierenden Erkrankung (v.a. multiple Sklerose, seltener als Neuromyelitis optica). Über eine Vaskulitis (Gefäßentzündung) verursacht kommt eine Myelitis bei Lupus erythematodes, Panarteriitis nodosa, Morbus Behçet oder im Rahmen der luetischen Vaskulitis (Neurosyphilis) vor. Selten ist eine granulomatöse Myelitis (bei Sarkoidose) und paraneoplastische Myelitis (als nekrotisierende Myelopathie oder Poliomyelitis). – In Hinblick auf ihre Lokalisation unterscheidet man multifokale bzw. disseminierte Leukomyelitis (Myelitis der weißen Substanz, vor allem bei und nach Infektionen) und Poliomyelitis (Myelitis der grauen Substanz, z.B. durch Polioviren; Poliomyelitis epidemica anterior acuta). Die Querschnittsmyelitis (Myelitis transversa) ist segmental lokalisiert. Bei Mitbeteiligung der Nervenwurzeln liegt eine Myeloradikulitis vor. Als aufsteigende Lähmung mit Befall von Hirnnerven und Atemzentrum kann die Myelitis im Sinne einer Landry-Paralyse verlaufen. – Die zeitliche Entwicklung wird in akut (Stunden bis Tage), subakut (Vollbild in 2-6 Wochen) oder chronisch (Vollbild nach 6 Wochen) unterschieden. Das klinische Bild ist abhängig von der Lokalisation; zu Beginn besteht oft ein gürtelförmiger Schmerz im betroffenen Segment, eine Para- oder Tetraparese (teils aufsteigend, zunächst oft schlaff mit erloschenen Reflexen, später spastisch mit Reflexsteigerung), Sensibilitätsstörungen und Störungen der Blasen- und Mastdarmfunktion. In der Cerebrospinalflüssigkeit findet sich meist eine Zunahme der Zellzahl sowie oft eine intrathekale IgG-Synthese und eine Störung der Blut-Hirn-Schranke. Mittels Kernspinresonanztomographie lassen sich meist entzündliche Herde nachweisen.

S.M.

Myelitis

Myelitiserreger:
Häufig sind Viren (besonders Herpes simplex, HTLV-1, HIV, Varicella-Zoster, Coxsackie A und B, Epstein-Barr-Virus, Poliomyelitis-, Rabies- und ECHO-Virus), seltener auch metastatische Streuherde bei Allgemeininfektion mit Bakterien, Pilzen oder Parasiten (Staphylococcus aureus, Streptokokken, Leptospiren, Mycoplasma pneumoniae, Actinomyces, Kryptokokken, Bilharziose) der Verursacher einer Myelitis. Im Rahmen einer Neurosyphilis (Treponema pallidum) treten heute Myelitis-Erscheinungen selten, bei Tuberkulose sehr selten auf.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnerinhalte