Direkt zum Inhalt

Lexikon der Neurowissenschaft: Oberschlundganglion

Oberschlundganglion s, Supraoesophagealganglion, Cerebralganglion, Zerebralganglion, E cerebral ganglion, supraesophageal ganglion, der über dem Schlund gelegene Gehirnteil (Gehirn) des Zentralnervensystems bilateraler, wirbelloser Tiere ( siehe Abb. ). Das Oberschlundganglion ist bei den Plattwürmern und den Rundwürmern noch sehr einfach gebaut, wohingegen es bei den Gliederfüßern zu seiner höchsten Entfaltung kommt. Dort setzt es sich zusammen aus einem großen Protocerebrum, einem kleineren Deutocerebrum und einem sehr kleinen Tritocerebrum, wobei den Spinnenartigen ein Deutocerebrum fehlt und die Homologisierung der drei Abschnitte zwischen den verschiedenen Gliederfüßer-Großgruppen nicht gesichert ist. – Das Protocerebrum ist Verschmelzungsprodukt des Ganglions des Akrons und des 1. Kopf-Segments (Prosocerebrum). Es besteht aus zwei Hemisphären, die seitlich in die optischen Loben übergehen (Lobus opticus). In den optischen Loben wird die visuelle Information aus den Komplexaugen verarbeitet. Rechter und linker Lobus opticus sind über die Augenkommissur verbunden. Zusätzlich zu den Komplexaugen besitzen die meisten adulten Insekten dorsale Ocellen, die in das posteriore mediane Protocerebrum projizieren. Prominente Gehirnstrukturen im Protocerebrum sind vor allem die paarigen Pilzkörper, die zwischen den beiden Pilzkörpern befindliche Protocerebralbrücke und der Zentralkörper. Unter den Pilzkörpern liegen, ebenfalls paarig angeordnet, die Tuberkel, die visuelle Eingänge aus den optischen Loben erhalten. Über auf- und absteigende Bahnen sind die beiden Hemisphären des Protocerebrums mit den segmentalen Bauchganglien verbunden. Funktionell ist das Protocerebrum Verarbeitungszentrum aller höheren Sinnesfunktionen sowie das entscheidende Steuerzentrum der meisten komplexeren Verhaltensweisen. – Das kleinere Deutocerebrum ist dem Protocerebrum eng angegliedert (primäres Syncerebrum) und bildet gemeinsam mit diesem eine Oberschlundkommissur. Im Deutocerebrum liegen der Antennenlappen und der Dorsallappen, die über den Antennennerv mit den Antennen verbunden sind. Der Antennenlappen ist Terminationsgebiet olfaktorischer Rezeptorneurone der Antennen, während in den Dorsallappen mechanosensorische Fasern projizieren. Der Dorsallappen enthält zudem Motoneurone der Antennen. – Das Tritocerebrum innerviert bei Krebstieren die zweiten Antennen, bei Spinnentieren die Cheliceren. Bei den Monantennata (Tracheata) fehlt die zu innervierende Extremität (d.h. die zweite Antenne). Bei Insekten ist das Tritocerebrum Ursprungsort der Frontalkonnektive und der Labralnerven. Die Frontalkonnektive stellen die Verbindung mit dem Frontalganglion her, welches vor dem Oberschlundganglion liegt und übergeordnetes Zentrum des stomatogastrischen Nervensystems ist. Das Tritocerebrum vereinigt sich ontogenetisch erst mit dem primären Syncerebrum, wenn das Stomodaeum (Vorderdarm) bereits eingestülpt ist. Dementsprechend bleibt seine Tritocerebralkommissur (dritte Kommissur) hinter dem Pharynx, den sie ventral als Schlinge umfaßt. Die vom Tritocerebrum abgehenden Konnektive stellen die Verbindung zum Unterschlundganglion her.



Oberschlundganglion

Dorsalansicht eines schematisierten Insektengehirns Das Oberschlundganglion ist durchsichtig gedacht, um die Verschaltungszentren erkennen zu können. Angedeutet sind außerdem die wichtigsten Zuführungen zum stomatogastrischen Nervensystem.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos