Direkt zum Inhalt
Lexikon der Neurowissenschaft

Serotonin

Serotonin s [von latein. serum = Molke, griech. tonos = Spannung], 5-Hydroxytryptamin (Abk. 5-HT), Enteramin, 3-(2-Aminoethyl)-5-hydroxyindol, E serotonin,Gewebshormon und Neurotransmitter aus der Gruppe der biogenen Amine, das durch Hydroxylierung und anschließende Decarboxylierung der Aminosäure 5-OH-Tryptophan entsteht ( siehe Abb. ). Die Syntheserate wird durch die Tryptophan-Konzentration in Blut und Gehirn eingestellt. Der Abbau erfolgt durch die Monoamin-Oxidase und Aldehyd-Oxidase zur 5-Hydroxyindolessigsäure, die durch den Urin ausgeschieden wird. Serotonin wird in enterochromaffinen Zellen der Dünndarmschleimhaut, Thrombocyten, den Granula der Granulocyten sowie im Gehirn, hier vor allem in den Raphekernen des Hirnstamms, gebildet. Die Freisetzung des Serotonins aus den Nervenendigungen erfolgt nach einer Depolarisation der präsynaptischen Membran. Serotonin diffundiert in den synaptischen Spalt und vermittelt seine Wirkung über Bindung an einen Serotoninrezeptor. Von diesen gibt es insgesamt sieben verschiedene Subtypen. – In der Peripherie bewirkt Serotonin eine Verengung der Blutgefäße in Lunge und Niere sowie eine Arteriolenerweiterung in der Skelettmuskulatur. Am Herzen steigert es die Kontraktionskraft und die Schlagfrequenz. Darüber hinaus ist Serotonin an der Regulation der Darmmotorik, der Bronchial- und der Uterusmuskulatur beteiligt. Im Gehirn sind serotoninerge Neurone an der Regulation des Schlaf-Wach-Rhythmus (Schlaf), des Brechreizes (über 5-HT3-Rezeptoren), der Nahrungsaufnahme, der Körpertemperatur, bei Abläufen im Rahmen von Abhängigkeitsreaktionen (Drogenabhängigkeit) und der Steuerung der Stimmungslage beteiligt (Monoamin-Hypothese; siehe Zusatzinfo ). Zudem zählt Serotonin zu einer Reihe körpereigener Stoffe, die Schmerz erzeugen, wobei der Mechanismus der Schmerzerzeugung weitgehend ungeklärt ist. Die Wirkung von Halluzinogenen wie Lysergsäurediethylamid (LSD) oder Meskalin erfolgt über die Serotoninrezeptoren (5-HT-Rezeptoren). Agonisten des Serotonins werden als Antidepressiva, Anxiolytika, Antipsychotika, Appetitzügler und zur Behandlung von Migräne eingesetzt, Serotonin-Antagonisten werden auch als Antiemetika verwendet.

Pharmakologische Untersuchungen an Mollusken-Herzen zeigen, daß Serotonin bei ihnen zu einer Erhöhung der Herzfrequenz (positiv chronotrop) und zu einer Verstärkung der Kontraktionskraft (positiv inotrop) führt. Die Regulation der Frequenzveränderung erfolgt über 5-HT1- und 5-HT2-Rezeptoren (Serotoninrezeptoren). Bei Gastropoden führt die Gabe von Serotonin zu einer Erhöhung der Lokomotionsgeschwindigkeit. Zudem ist dieser Neurotransmitter auch an der Regulation des Glykogen-Metabolismus beteiligt.



Serotonin

Serotonin

Sowohl bei Patienten, die an einer Zwangsstörung leiden, als auch bei frisch Verliebten wurde ein Mangel an Serotonin festgestellt. Auch viele Spielsüchtige (Spielsucht) weisen Veränderungen im serotonergen System auf.

  • Die Autoren
Redaktion

Dr. Hartwig Hanser, Waldkirch (Projektleitung)
Christine Scholtyssek (Assistenz)

Fachberater

Prof. Albert Ludolph, Ulm
Prof. Lothar Pickenhain, Leipzig
Prof. Heinrich Reichert, Basel
Prof. Manfred Spitzer, Ulm

Autoren

Aertsen, Prof., Ad, Freiburg
Aguzzi, Prof., Adriano, Zürich
Baier, Dr., Harmut, Ulm
Bartels, Prof., Mathias, Tübingen
Becker, Dr., Andreas, Marburg
Born, Prof., Jan, Lübeck
Brecht, Dr., Stephan, Kiel
Breer, Prof., Heinz, Stuttgart
Carenini, Dr., Stefano, Würzburg
Cruse, Prof., Holk, Bielefeld
Culmsee, Dr., Carsten, Marburg
Denzer, Dr., Alain, Waldenburg
Egert, Dr., Ulrich, Freiburg
Ehrenstein, Dr., Walter, Dortmund
Eurich, Dr., Christian , Bremen
Eysel, Prof., Ulf, Bochum
Fischbach, Prof., Karl-Friedrich, Freiburg
Frey, Dunja, Basel
Fuhr, Dr., Peter, Basel
Greenlee, Prof., Marc, Oldenburg
Hartmann, Beate, Basel
Heck, Dr., Detlef, Freiburg
Heller, Prof., Kurt, München
Henkel , Dr., Rolf , Bremen
Herdegen, Prof., Thomas, Kiel
Herrmann, Dr., Gudrun, Bern
Hilbig, Dr., Heidegard, Leipzig
Hirth, Dr., Frank, Basel
Huber, Dr., Gerhard, Zürich
Hund, Martin, Basel
Illing, Dr., Robert Benjamin, Freiburg
Käch, Dr., Stefanie, Basel
Kästler, Dr., Hans, Ulm
Kaiser, Dr., Reinhard, Freiburg
Kaluza, Jan, Stuttgart
Kapfhammer, Dr., Josef P., Freiburg
Kestler, Dr., Hans, Ulm
Kittmann, Dr., Rolf, Freiburg
Klix, Prof., Friedhart , Berlin
Klonk, Dr., Sabine, Stuttgart
Klumpp, Prof., Susanne, Marburg
Kössl, Dr., Manfred, München
Köster, Dr., Bernd, Freiburg
Kraetschmar, Dr., Gerhard, Ulm
Krieglstein, Prof., Josef, Marburg
Krieglstein, Prof., Kerstin, Homburg
Kuschinsky, Prof., Wolfgang, Heidelberg
Lahrtz, Stephanie, Hamburg
Landgraf, Dr., Uta, Stegen
Laux, Thorsten, Basel
Lindemann, Prof., Bernd, Homburg
Löffler, Dr., Sabine, Leipzig
Ludolph, Prof., Albert, Ulm
Malessa, Dr., Rolf, Weimar
Marksitzer, Dr., Rene, Luzern
Martin, Dr., Peter, Kehl-Kork
Martini, Prof., Rudolf, Würzburg
Medicus, Dr., Gerhard, Thaur
Mehraein, Dr., Susan, Freiburg
Meier, Dr., Kirstin, Freiburg
Mendelowitsch, Dr., Aminadav, Basel
Mergner, Prof., Thomas, Freiburg
Metzinger, Dr., Thomas, Frankfurt am Main
Mielke, Dr., Kirsten, Kiel
Misgeld, Prof., Ulrich, Heidelberg
Moll, Joachim, Basel
Münte, Prof., Thomas, Magdeburg
Neumann, Dr., Harald, Planegg-Martinsried
Nitsch, Prof., Cordula, Basel
Oehler, Prof., Jochen, Dresden
Otten, Prof., Uwe, Basel
Palm, Prof., Günther, Ulm
Pawelzik, Prof., Klaus, Bremen
Pickenhain, Prof., Lothar, Leipzig
Ravati, Alexander, Marburg
Reichel, Dr., Dirk, Lübeck
Reichert, Prof., Heinrich, Basel
Reinhard, Dr., Eva, Bern
Rieckmann, Dr., Peter, Würzburg
Riemann, Prof., Dieter, Freiburg
Ritter, Prof., Helge, Bielefeld
Roth, Prof., Gerhard , Bremen
Roth, Lukas W.A., Bern
Rotter, Dr., Stefan, Freiburg
Rubin, Dr., Beatrix, Basel
Ruth, Dr., Peter, Giessen
Schaller, Dr., Bernhard, Basel
Schedlowski, Prof., Manfred, Essen
Schneider, Dr., Werner X., München
Scholtyssek, Christine, Umkirch
Schwegler, Prof., Helmut , Bremen
Schwenker, Dr., Friedhelm, Ulm
Singer, Prof., Wolf, Frankfurt am Main
Spiegel, Dr., Roland, Zürich
Spitzer, Prof., Manfred, Ulm
Steck, Prof., Andreas, Basel
Steinlechner, Prof., Stephan, Hannover
Stephan, Dr., Achim, Rüsselsheim
Stoeckli, Dr., Esther, Basel
Stürzel, Frank, Freiburg
Swandulla, Prof., Dieter, Erlangen
Tolnay, Dr., Markus, Basel
Unsicker, Prof., Klaus, Heidelberg
Vaas, Rüdiger, Bietigheim-Bissingen
van Velthoven-Wurster, Dr., Vera, Freiburg
Walter, Dr., Henrik, Ulm
Wicht, Dr., Helmut, Frankfurt
Wolf, Prof., Gerald, Magdeburg
Wullimann, Prof., Mario, Bremen
Zeilhofer, Dr., Hans-Ulrich, Erlangen
Zimmermann, Prof., Manfred, Heidelberg

Partnervideos