Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Welt der Wissenschaft: RAUMFAHRT: 2010 – 2020: Jahrzehnt des Aufbruchs?

Vierzig Jahre nach der ersten bemannten Landung auf dem Mond hat ein neuer prestigeträchtiger Wettlauf ins All begonnen. Neben den USA, Russland, Europa und Japan setzen sich vor allem China und Indien ehrgeizige Ziele. Selbst Privatunternehmen wagen den Schritt ins All. Doch so mancher dieser Pläne stößt schnell an wirtschaftliche Grenzen. Der Autor ist Verfasser mehrerer Bücher zum Thema Raumfahrt. Für uns wagt er eine Prognose für die kommenden zehn Jahre.
Fast 40 Jahre lang entzog sich einer der bedeutendsten Schauplätze des Kalten Kriegs unseren Blicken. Getrennt durch hunderttausende Kilometer luftleeren Raums liegen dort die Relikte seiner Gewinner und Verlierer verstreut in weiten Ebenen, in Gebirgen und an den Ringwällen uralter Krater. Auf diesem Schlachtfeld ging es um die Vorherrschaft der Ideologien. Das Schlachtfeld war der Mond. Nun gibt es erstmals wieder Bilder dieser Relikte, aufgenommen vom Lunar Reconnaissance Orbiter der NASA der komplexesten Mission zum Erdtrabanten seit der sowjetischenSonde Luna 24 im Jahr 1976. Sie war die letzte Mondlandung der Sowjetunion. Sie war auch die letzte Mondlandung überhaupt.

Kennen Sie schon …

10/2021

Spektrum - Die Woche – 10/2021

Für die einen ist er Giraffenschützer – für die anderen Tierquäler und Betrüger. Doch was geschieht wirklich im Samburu-Nationalreservat? Außerdem in dieser Ausgabe: Warum eine Schnecke sich selbst enthauptet, und ob man sich an Tiefkühlware mit Covid-19 anstecken kann.

Proben aus dem All - Kosmische Materie im Labor

Spektrum Kompakt – Proben aus dem All - Kosmische Materie im Labor

Zu den komplexesten Missionen der Raumfahrt zählen die robotische Entnahmen von Gesteinsproben und deren anschließender Rücktransport, um sie auf der Erde zu analysieren.

08/2021

Spektrum - Die Woche – 08/2021

Siedlungen im All – Unfug oder eine realistische Zukunftsvision? »Ein Weltraumhabitat wäre noch in diesem Jahrhundert umsetzbar«, sagt ein Physiker im Interview. Außerdem in dieser Ausgabe: mehr über den unfassbaren Frühmenschen und einen Klon zur Rettung der Schwarzfußiltisse.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!