Direkt zum Inhalt

Interview: Abenteuer im Affenland

Wie schlau sind unsere nächsten Verwandten im Tierreich wirklich? Und wie kann man das überhaupt herausfinden? Die "neo"-Reporter Nelo, Melissa, Celine und Sarah fragten Deutschlands wohl berühmteste Affenforscherin: Julia Fischer.
Abenteuer im AffenlandLaden...

Die Paviane sind unruhig. Nervös tigern die Weibchen im Rudel hin und her. Ihre roten Pobacken leuchten. Manche stoßen bellende Rufe aus, bei anderen klammern sich Babys auf den Rücken. Warum der Stress? Sind hungrige Löwen im Anmarsch? Wohl kaum, denn diese Affen befinden sich mitten in Deutschland, genauer gesagt im Deutschen Primatenzentrum in Göttingen.

Glasscheiben, wie sie viele Zoos haben, sucht man in dieser Forschungsstation vergebens. "Das wäre nur für uns Menschen zum Anschauen besser. Für die Tiere sind Gitter hingegen fantastische Klettermöglichkeiten", erklärt Professorin Julia Fischer. Die Biologin steht den "neo"-Reportern Nelo (16), Melissa (15), Celine (15) und Sarah (13) zum Thema "Tierische Intelligenz" Rede und Antwort ...

Nr. 6

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum neo Nr. 6

Kennen Sie schon …

04/2020

Spektrum - Die Woche – 04/2020

Warum Schokolade in Gefahr ist, der Seuchenschutz wegen des neuen Coronavirus in China alarmiert ist und wie ein Mathematiker das Collatz-Problem fast gelöst hat.

Die Vermessung der Intelligenz

Spektrum Kompakt – Die Vermessung der Intelligenz

Was steckt hinter dem Intelligenzquotienten - und was sagt der IQ über eine Person und ihre Fähigkeiten aus?

49/2019

Spektrum - Die Woche – 49/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns interstellaren Besuchern, Koalas und unserer Persönlichkeit.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!