Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Mexiko: Ältestes Pyramidengrab Mittelamerikas

Nur rund 50 Jahre nachdem Romulus der Sage nach die Stadt Rom gründete, wurden am anderen Ende der Welt – im südlichen Mexiko – in einer mächtigen Pyramide vier Mitglieder der olmekischen Oberschicht zur letzten Ruhe gebettet. Ihr Grab ist, wie Forscher jetzt herausfanden, das älteste seiner Art in Mittelamerika. »"000 Jahre vor den Königsgräbern der Maya wurden in Chiapa de Corzo bereits Mitglieder der Herrscherklasse in Pyramiden begraben", berichtete ein Sprecher des Instituto Nacional de Antropología e Historia in Mexiko-Stadt. In den mesoamerikanischen Kulturen dienten die steinernen Monumente zunächst als Tempel und wurden später auch als letzte Ruhestätte für Würdenträger genutzt ...
05/10

Dieser Artikel ist enthalten in epoc 05/10

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!