Direkt zum Inhalt

Geschichte: Ahnherr Europas

Weltoffener Feingeist und gnadenloser Kriegsherr: Eine aufschlussreiche Studie über Karl den Großen zeigt die vielen Gesichter des mächtigen Frankenherrschers, der das Fundament der abendländischen Kultur legte.

Mit Karl dem Großen (748 – 814) betritt im 8. Jahrhundert ein Herrscher die politische Bühne, der schon zu Lebzeiten eine Legende war. Ihm gelang es, nach dem Untergang Roms wieder ein zusammenhängendes Großreich in Westeuropa zu schaffen. Wie dies vonstattenging, erzählt eindrucksvoll die Historikerin und freie Journalistin Karin Schneider-Ferber. Sie geht auf Karls Vorfahren ein, schildert seinen Aufstieg zum ersten Kaiser des westlichen Mittelalters und beschreibt die Blütezeit seiner Macht bis hin zum Niedergang des von ihm geschaffenen Herrschaftsgebildes, das unter seinen Söhnen in mehrere Teile zerfiel. ...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!