Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Medizin: Allergieantikörper gegen Krebs

Die eigentliche Funktion von Antikörpern, die Allergien auslösen, liegt noch im Dunkeln. Nach jüngsten Befunden könnten sie jedoch zur Krebsbekämpfung dienen. Erste Versuche stimmen die Forscher hoffnungsvoll.
Allergiker sterben seltener an Krebs. Zu diesem erstaunlichen Ergebnis kam vor drei Jahren eine Forschungsgruppe um Michelle C. Turner von der University of Ottawa (Ontario), die im Rahmen einer epidemiologischen Studie die Daten von rund 1,2 Millionen US-Amerikanern auswertete. Innerhalb der Beobachtungszeit von 18 Jahren ergab sich für Personen, die sowohl unter Asthma als auch unter Heuschnupfen litten, eine um elf Prozent geringere Wahrscheinlichkeit, einem bösartigen Tumor zu erliegen, als für Teilnehmer ohne Allergie.

Wurden bei der Auswertung nur Nichtraucher berücksichtigt, waren die Unterschiede allerdings nicht mehr so deutlich. Da sich Allergiker eventuell gesundheitsbewusster verhalten und dadurch eine Krebserkrankung vermeiden, sollen nun weitere Untersuchungen klären, ob Allergien das Tumorrisiko tatsächlich reduzieren.

Für die Immunologin Erika Jensen-Jarolim vom Institut für Pathophysiologie der Medizinischen Universität Wien bestätigten die Ergebnisse der Studie dennoch einen Verdacht...

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Klimawandel - Wirkung auf Körper und Psyche

Der Klimawandel hat nicht nur dramatische Folgen für die Umwelt - er beeinträchtigt auch direkt unsere körperliche und psychische Gesundheit.

Spektrum - Die Woche – 01/2022

Gute Vorsätze zum neuen Jahr scheitern vielleicht auch an festgefahrenen Denkmustern. Wie man »mentale Bremsen« löst, darum geht es in der Ausgabe 1/2022. Außerdem: warum die Internationale Raumstation zur europäischen Endstation werden könnte.

Spektrum - Die Woche – 51/2021

Ein Weihnachtskrimi am Himmel: Die Wetterlage zwischen den Jahren ist in diesem Jahr besonders schwer vorherzusagen. Warum, erfahren Sie in dieser Ausgabe, in der wir auch den ältesten Stoff in unserem Sonnensystem näher betrachten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!