Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Medizin: Alzheimer durch chronischen Stress

Dauerstress sorgt für eine Zunahme der krankhaften Formen des so genannten Tau-Proteins in Nervenzellen des Gehirns - ein charakteristisches Kennzeichen der Alzheimerkrankheit.
Alzheimer durch chronischen Stress
Bei der Alzheimerkrankheit sterben große Mengen von Nervenzellen im Gehirn ab. Weniger als zehn Prozent der Erkrankungen sind durch Mutationen verursacht und damit erblich bedingt, die restlichen gut 90 Prozent der Patienten leiden an so genanntem sporadischem Alzheimer. Über dessen Ursachen ist noch relativ wenig bekannt.

Lange galt das Interesse der Alzheimerforscher vor allem den Beta-Amyloid-Ablagerungen zwischen den Nervenzellen, die bei den Patienten gehäuft auftreten. Doch seit ein paar Jahren studieren Hirnforscher vermehrt neben löslichem Beta-Amyloid (Aß) auch abnorme Formen des Tau-Proteins, die zu viele Phosphatgruppen tragen und in den Zellen verklumpen. Laut neuen Untersuchungen sind beide für krankhafte Veränderungen in Nervenzellen des Hippocampus und für Gedächtnisverlust bereits in einem frühen Stadium verantwortlich. Der Hippocampus ist für das Bilden autobiografischer Gedächtnisinhalte sowie das Speichern von Erlerntem zuständig.

Doch wieso entstehen diese abnormen Formen des Tau-Proteins? Viele Alzheimerpatienten weisen erhöhte Konzentrationen des Stresshormons Cortisol auf, wobei bislang unklar ist, ob es sich dabei um Ursache oder Folge der Erkrankung handelt...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Mücken lieben mich!

Wer hat die meisten Mückenstiche? Jedes Jahr aufs Neue stellen wir fest: Mücken scheinen Vorlieben zu haben und suchen sich ihre menschlichen Opfer gezielt aus. Wir fragen uns in der aktuellen »Woche«: Gibt es tatsächlich ein Muster? Und kann man etwas dagegen tun, der oder die Auserwählte zu sein?

Spektrum Gesundheit – Mikrobiom – So beeinflusst der Darm unsere Psyche

Wie unser Darm und unsere Psyche zusammenhängen und wieso Stress auf die Verdauung schlägt, lesen Sie ab sofort in »Spektrum Gesundheit«. Plus: Warum der BMI in die Irre führt + Unbekannte Gefahr Cholesterin + Wie das Nervensystem auf Tumoren einwirkt

Gehirn&Geist – Resilienz - Was stärkt uns für schwierige Zeiten?

Zum Leben gehören neben Höhen auch Tiefen. Wie können wir solche negativen Ereignisse überstehen? Erfahren Sie, wie Stress den Darm trifft und was hilft, die Beschwerden zu lindern. Warum ältere Menschen oft stressresistenter sind und was jeder daraus lernen könnte. Wann uns ein Trauma nicht zerbricht, sondern wir am Widerstand wachsen. Wie Genussfähigkeit mit negativen Gefühlen, Leistung und Lebenserfolg zusammenhängt. Warum Tanz und Musik wie Lebenselixiere wirken. Oder ob Haustiere uns wirklich glücklich machen.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.